Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Kontakt

Befund Diabetes

Informationen für Diabetiker

Entstehung von Diabetes

Beim Typ 1-Diabetes produziert die Bauchspeicheldrüse kein bzw. zu wenig Insulin. Zurückzuführen ist diese Tatsache auf eine Fehlfunktion des Immunsystems. Dieses ist eigentlich dafür verantwortlich, unseren Körper vor „Attacken“ von Krankheitserregern zu schützen. Beim Diabetes Typ 1 erkennt es jedoch nicht nur körperfremde Eindringlinge, sondern wendet sich in einer Art Fehlprogrammierung hier nun auch gegen die körpereigenen Inselzellen der Bauchspeicheldrüse, welche für die Insulinproduktion verantwortlich sind. Diese werden durch das Immunsystem angegriffen, zerstört und können in Folge dessen kein Insulin mehr produzieren. Zucker kann daher nicht mehr aus dem Blut in die Zellen aufgenommen werden. Da sich hier der Körper bei dieser Form des Diabetes quasi gegen sich selbst zur Wehr setzt, ordnet man den Diabetes Typ 1 auch oftmals unter dem Obergriff der Autoimmunerkrankungen ein.

Im Gegensatz zum Diabetes Typ 1 sind beim Diabetes Typ 2 die Inselzellen der Bauchspeicheldrüse in der Lage Insulin zu produzieren. Allerdings kann das Insulin an seinem Bestimmungsort seiner eigentlichen Aufgabe – der Veranlassung des Glukosetransports über die Zellmembranen ins Zellinnere – nicht in genügendem Maße nachkommen. Im Anfangsstadium des Diabetes Typ 2 versucht die Bauchspeicheldrüse dieser sog. Insulinresistenz durch erhöhte Produktion von Insulin entgegenzuwirken. Ab einem bestimmten Zeitpunkt wäre allerdings eine so hohe Ausschüttung erforderlich, dass diese vom Körper nicht mehr gewährleistet werden kann. Als Folge hiervon kann der Zuckergehalt im Blut durch das Hormon nicht mehr reguliert werden und es kommt zu einer Überzuckerung des Blutes mit den entsprechenden Symptomen.

Früher wurde der Diabetes Typ 2 auch als „Altersdiabetes“ bezeichnet, da ein Großteil der Betroffenen sich in fortgeschrittenem Lebensalter befand. Heutzutage kann man eine zunehmende Erkrankungshäufigkeit auch bei jüngeren Menschen beobachten. Die Ursachen hierfür sind vielfältig: Veränderte Ernährungs- und Lebensgewohnheiten mit einhergehendem Übergewicht sowie mangelnde körperliche Bewegung werden u. a. zu den Risikofaktoren gezählt. (lp)

Weitere Artikel im Bereich Entstehung:

Entstehung von Diabetes

Der Startartikel in diesem Bereich gibt Ihnen einen allgemeinen Überblick über die Entstehung von Diabetes mellitus.

Diabetes-News von Curado.de

  • Therapie des Diabetischen Fußsyndroms 15.11.2018
    Nerverschädigungen können bei Menschen mit Diabetes zu einem diabetischen Fußsyndrom führen. Wichtig ist dann vor allem die Druckentlastung.
Um unsere Webseite verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OkWeiterlesen